Werbung
Werbung
Werbung

Neue Logistik-Drohnen

Von der Inventurdrohne inventAIRy werden weitere Varianten vorgestellt. | Foto. Doks.Innovation
Von der Inventurdrohne inventAIRy werden weitere Varianten vorgestellt. | Foto. Doks.Innovation
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl
Flugdrohnen

Im vergangenen Jahr stand bei der doks. innovation GmbH mit „inventAIRy“ eine Drohne für die automatisierte Bestandserfassung im Fokus. Dieses Jahr nutzt das Unternehmen die LogiMAT, um seine Lösungen „summAIRy“ und „delivAIRy“ vorzustellen. summAIRy erkennt auf der Basis von Algorithmen für das maschinelle Lernen automatisch Objekte, berechnet ihr Volumen und erfasst die Menge von Objekten im Innen- und Außenbereich von Produktionsstätten auf der Grundlage von Luft- und Bodendaten. So soll die Drohne eine automatisierte Inventur sowie ein automatisiertes Flotten­management durchführen. delivAIRy ist mit einem Greifer und einer Bildauswertungssoftware aus­gestattet. Das zu transportierende Objekt wird in einem markierten Landebereich platziert, von der Drohne geortet, erkannt und angesteuert. Sobald die Drohne auf dem Transportgut gelandet ist, werden die Lamellen des Greifers, analog zu einer Fotoblende, auto­matisch ausgefahren, um den Adapter zu umschließen.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neue Logistik-Drohnen
Seite | Rubrik
Werbung