Michel Hauser kehrt zurück: Neues Unternehmen HT-Trucks eröffnet 30.000 qm großes Firmengelände in Eppertshausen: HT-Trucks: Klare Mehrmarken-Strategie

Nach seinem Ausstieg aus dem Lkw-Vermietgeschäft vor drei Jahren meldet sich Michael Hauser mit dem neuen Vermietunternehmen HT-Trucks zurück.

Symbolbild LOGISTRA (Foto: T. Schweikl)
Redaktion (allg.)

Im Juni 2007 hat Michel Hauser seine Lkw-Vermietung Truck Center Hauser GmbH (TCH) an Paccar Financial verkauft. Nun meldet sich Hauser zurück und steigt mit seinem neuen Unternehmen HT-Trucks erneut in das Vermietgeschäft mit schweren Nutzfahrzeugen ein. Ein neues Firmengelände befindet sich in Eppertshausen bei Frankfurt am Main. Es ist Hauser zufolge rund 30.000 Quadratmeter groß und an der Bundesstraße B45 gelegen. Aufgrund der langjährigen Erfahrung habe man den Neubau von vornherein auf die Bedürfnisse eines modernen Mietunternehmens abgestimmt.

Ausreichend Platz
Neben einem Verwaltungstrakt sei eine ausreichende Hallenkapazität für Wartung und Reparatur verfügbar. Ebenfalls seien Rampen und Lagerraum vorhanden, um für die Kunden auch zusätzliche Dienstleistungen wie Zwischenlagerung oder Sendungskonfektionierung anbieten zu können. Eine Waschanlage und großzügige Sozialräume für Fahrer sollen das Angebot von HT-Trucks abrunden.
Hauser will nach eigener Aussage konsequent eine Mehrmarken-Strategie verfolgen, und zwar sowohl bei den ziehenden als auch bei den gezogenen Einheiten. An den Start soll mit einem Produktprogramm gegangen werden, das dabei Sattelzugmaschinen und BDF-Motorwagen sowie Planen- und Kühlauflieger umfasst. Eine Erweiterung des Mietangebotes, wie zum Beispiel Auflieger für Luftfracht, ist für die nächsten Monate angekündigt. Bereits zum 1. Juli sollen Kunden das Mietangebot von HT-Trucks nutzen können. Die offizielle Einweihung der neuen Räumlichkeiten werde im Juni mit einer großen Eröffnungsfeier stattfinden, so Hauser.
„Ich halte die Zeit dafür reif, meine Erfahrungen aus 20 Jahren Nutzfahrzeugvermietung erneut dem Markt zur Verfügung zu stellen“, sagt Michael Hauser und ergänzt: „Neben der freien Markenwahl für den Kunden sind auch Faktoren wie persönliches Engagement, das nur ein familiengeführtes Unternehmen bieten kann, und ein offenes Ohr für die Kundenbedürfnisse wesentliche Faktoren für Mietkunden.“
Diese und viele weitere Gründe und der immer stärker werdende Anteil der Vermietung als Beschaffungsinstrument hätten Hauser überzeugt, als neuer alter Vermieter das Geschäft erneut zu starten. Hauser: „Mein Team und ich freuen uns auf die Herausforderung, neben den etablierten Firmen HT-Trucks erfolgreich im Markt zu platzieren, denn mit HT-Trucks wird eine 
Erfolgsgeschichte fortgesetzt, die ihre Basis in einem Grundsatz hat: Kundenorientierung.“
Dank neuer Impulse in der Wirtschaft nehme auch die Transportbranche wieder an Fahrt auf. Jetzt gelte es, die richtigen Konzepte für jeden speziellen Einsatz bereit zu haben. „Miete ist hier die richtige Antwort in Sachen Flexibilität, Planungs- und Kalkulationssicherheit. Doch nicht jeder Mietanbieter hat das ideale Spektrum“, meint Hauser.

 

Werbeinblendung:
Advertorial

Weit über Standard: EXPRESSO setzt Fokus auf Intralogistik-Kompetenzen

Autor:

Torsten Buchholz

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Michel Hauser kehrt zurück: Neues Unternehmen HT-Trucks eröffnet 30.000 qm großes Firmengelände in Eppertshausen: HT-Trucks: Klare Mehrmarken-Strategie
Seite | Rubrik