Nur Laster ohne Diesel

Iveco will seinen Messeauftritt ohne Selbstzünder gestalten und auch auf den Aspekt der Infrastruktur hinweisen. Der Erdgasantrieb steht im Zentrum – innovative Akzente mit Oberleitungs-Batterie-Bus und CNG-Kühler ergänzen.

 Bild: Iveco
Bild: Iveco
Johannes Reichel

Das nennt man mutig: Der Nutzfahrzeughersteller Iveco will zur IAA 2018 seinen Stand als „Low-Emission-Area“ präsentieren. Zusammen mit dem Mineralöl- und Energieanbieter Shell soll eine „dieselfreie“ Transportwelt entstehen, wie Iveco-Chef Pierre Lahutte ankündigt. Diskussionsrunden sollen die Energiewende als essenzielle Voraussetzung für nachhaltigen Transport in den Fokus rücken. „Der Druck auf Diesel steigt: Die öffentliche Meinung hat sich gedreht.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Nur Laster ohne Diesel
Seite 24 bis 25 | Rubrik IAA Nutzfahrzeuge 2018