Werbung
Werbung
Werbung

StatControl beschleunigt Inventuren

Ein Herz für schnelle Inventuren: Sven Bjarne Jessl und Anna-Katharina Weiss von Stat Control auf der LogiMAT 2019. | Foto: Marcus Walter
Ein Herz für schnelle Inventuren: Sven Bjarne Jessl und Anna-Katharina Weiss von Stat Control auf der LogiMAT 2019. | Foto: Marcus Walter
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Inventur

Die auf Stichprobeninventursysteme spezialisierte Stat Control GmbH präsentiert das von Wirtschaftsprüfern zugelassene elektronische Aufnahmeverfahren „StaCol“, das jetzt auch mobile Erfassungsgeräte mit den Betriebssystemen Android oder iOS unterstützt. Damit rundet Stat Control die eigene Produktpalette rund um das Durchführen von Stichprobeninventuren ab. Als Ergänzung zu den bewährten Inventursystemen Stasam und Staseq macht StaCol die Stichprobeninventur noch schneller und sicherer. Die Neuerung rückt den größten Zeitdieben und Fehlerquellen bei der Stichprobeninventur zu Leibe.

Mithilfe eines mobilen Erfassungs­gerätes kann dabei die Zählung der Positionen direkt am jeweiligen Lagerort eingegeben werden. Dadurch entfällt die Zählliste aus Papier. Ein weiterer Vorteil beruht auf der integrierten Prüffunktion: Stimmt die Zählmenge nicht mit der Buchmenge überein, gibt es eine Warnung – das Zählergebnis kann noch am Regal überprüft werden. Bis zu drei Eingaben sind bei StaCol zulässig.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel StatControl beschleunigt Inventuren
Seite | Rubrik
Werbung
Werbung