Robotergestützte Kommissionierung und skalierbare Software

Die KI-gestützte Objekterkennung in Kombination mit der patentierten Greifpunktbestimmung ermöglicht das sichere und schnelle Greifen von Waren. Bild: SSI Schäfer
Die KI-gestützte Objekterkennung in Kombination mit der patentierten Greifpunktbestimmung ermöglicht das sichere und schnelle Greifen von Waren. Bild: SSI Schäfer
Tobias Schweikl

SSI Schäfer widmet sich der Frage, wie man Lager und Materialfluss optimieren kann und welche Rolle dabei neue Technologien spielen. So ist etwa die Robotiklösung „SSI Piece Picking“ für die Einzelstückkommissionierung branchenübergreifend für unterschiedliche Warensortimente einsetzbar. Die KI-gestützte Objekterkennung in Kombination mit einer patentierten Greifpunktbestimmung soll das sichere und schnelle Greifen von Waren ermöglichen. Dies geschieht durch den Einsatz von Saugnäpfen statt fingerförmiger Greifer am Portalroboter.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Robotergestützte Kommissionierung und skalierbare Software
Seite 33 | Rubrik LogiMAT