Seefrachtcontainer-Tracking mit voller Transparenz

Anwender erhalten durch Ocean Visibility von myleo / dsc eine umfangreiche Übersicht über Status-, Ankunfts- und Abfahrtsdaten ihrer Container. Bild: myleo/dsc
Anwender erhalten durch Ocean Visibility von myleo / dsc eine umfangreiche Übersicht über Status-, Ankunfts- und Abfahrtsdaten ihrer Container. Bild: myleo/dsc
Tobias Schweikl

Die Transportlogistikplattform myleo/dsc zeigt ihre neue Ocean-Visibility-Lösung für mehr Transparenz in der frühen Phase der globalen Supply Chain. Seefrachtcontainer können damit in Echtzeit nachverfolgt werden. Die Software soll nur geringe Eingangsanforderungen an die Nutzer stellen und verlangt lediglich nach einer Buchungsnummer und einer Info über die zugehörige Reederei.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Seefrachtcontainer-Tracking mit voller Transparenz
Seite 19 | Rubrik LogiMAT