Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Die Deutsche Post DHL Group hat ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Qualität im Post- und Paketgeschäft in Deutschland angekündigt. So will das Unternehmen die 2018 angekündigten jährlichen Investitionen in Höhe von bis zu 150 Millionen Euro für Personal, Automatisierung sowie den Ausbau der Post- und Paketinfrastruktur verwenden. Nach rund 5.000 neuen Stellen 2018 sollen auch 2019 etwa 5.000 dauerhafte Vollzeitstellen im Post-und Paketbereich in Deutschland entstehen, tariflich abgesichert und mit Bezahlung deutlich über Mindestlohn, wie die Post betont. Damit will man die Qualität auf der „letzten Meile“ erhöhen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Citylogistik: Post investiert in E-Flotte
Seite 29 | Rubrik Märkte & Trends
Werbung