Der E-Van hat geliefert

Rhenus Home Delivery, Spezialist für Endkundenbelieferung, forciert alternative Antriebe. Jüngstes Beispiel: der fünf Wochen lange Test des Maxus EV80 am Standort Düsseldorf. Das Package passt und dennoch fehlt es noch bis zum Flotteneinsatz.

 Bild: Rhenus SE
Bild: Rhenus SE
Redaktion (allg.)

Der batterieelektrisch angetriebene Maxus wurde bis Mitte März 2021 vom Logistiker intensiv geprüft. Die Marke Maxus ist Teil der SAIC Motors Gruppe, des größten Automobilherstellers Chinas und eines Spezialisten auf dem Gebiet der Elektromobilität. Tim Klomfass, Standortleiter Düsseldorf der Rhenus Home Delivery, zeigt sich nach dem Abschluss der Testphase zufrieden: „Unsere Erwartungen an ein E-Fahrzeug im operativen Betrieb haben sich vollauf erfüllt.“

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Der E-Van hat geliefert
Seite 18 bis 20 | Rubrik Märkte & Trends