Die Stadt grün beliefern

Im Rahmen des Plans „Green Delivery Hamburg“ will der Paketdienstleister erstmals eine komplette Großstadt emissionsfrei beliefern. Bereits Ende 2023 sollen rund 240 vollelektrisch betriebene Fahrzeuge in allen Gebieten jährlich zwölf Millionen Sendungen befördern. Die Bekanntgabe erfolgte zum 50. Jubiläum von Hermes Deutschland.

eVito Serienfahrzeuge am Hermes Logistik-Center Hamburg Bild: Hermes Germany
eVito Serienfahrzeuge am Hermes Logistik-Center Hamburg Bild: Hermes Germany
Redaktion (allg.)

Erstmals will Hermes in einem gesamten Stadtgebiet emissionsfrei zustellen. Das Logistikunternehmen baut dafür seine Lieferketten in Hamburg um und fährt in mehreren Phasen die elektrisch und emissionsfrei bewegten Sendungsmengen für Hamburg hoch. Startpunkt ist der Spatenstich für das neue E-Mobility-Hub in Billstedt im Juli, das die Ladeinfrastruktur des Logistikers um ein Vielfaches vergrößern soll.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Stadt grün beliefern
Seite 34 bis 36 | Rubrik Märkte & Trends
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.