Werbung
Werbung
Werbung

Digitalisierung: Die smarten Gabelstapler kommen

Bei Toyota Material Handling sind ab sofort alle Lagertechnikgeräte standardmäßig für die hauseigene Staplertelematik vorbereitet. Bild: Toyota Material Handling
Bei Toyota Material Handling sind ab sofort alle Lagertechnikgeräte standardmäßig für die hauseigene Staplertelematik vorbereitet. Bild: Toyota Material Handling
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Beim Flurförderzeughersteller Toyota Material Handling werden ab sofort alle im Produktionswerk Mjölby (Schweden) produzierten Lagertechnikgeräte zu „Smart Trucks“. Alle dort hergestellten Fahrzeuge werden standardmäßig mit einer bislang nur optional erhältlichen Technologie zur Übertragung von prozessrelevanten Leistungsdaten ausgestattet.

Bisher anfallende Hardwarekosten für die Technik gehörten damit der Vergangenheit an, so Toyota. Alle Aufträge, die ab Anfang Oktober 2018 eingegangen sind, werden bereits serienmäßig mit der Technologie ausgestattet. Die ersten Auslieferungen sollen noch vor Ende November erfolgen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Digitalisierung: Die smarten Gabelstapler kommen
Seite 30 | Rubrik Märkte & Trends
Werbung
Werbung