eActros fährt 300 Kilometer

Ein batterieelektrischer eActros fährt seit Januar auf der zukünftigen eWayBW-Oberleitungsstrecke Bild: MediaPortal Daimler AG
Ein batterieelektrischer eActros fährt seit Januar auf der zukünftigen eWayBW-Oberleitungsstrecke Bild: MediaPortal Daimler AG
Tobias Schweikl

Der batterieelektrisch angetriebene Mercedes-Benz eActros, der seit Juli 2019 bei Logistik Schmitt im Praxistest fährt, bekommt eine neue Aufgabe. Aufgrund der positiven Erfahrungen werde das Fahrzeug nun zusätzlich auf einer anspruchsvolleren Route über die B462 eingesetzt, die weitgehend der geplanten Oberleitungsstrecke von eWayBW entspricht, heißt es bei Daimler Truck. Das neue Tagespensum liegt zwischen 250 und 300 Kilometer und damit 100 Kilometer über dem bisherigen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel eActros fährt 300 Kilometer
Seite 29 | Rubrik Märkte & Trends