Werbung
Werbung
Werbung

Groß, aber praktisch

Mit der Runderneuerung seiner leichteren Trucks definiert Scania den Verteiler- und Lieferverkehr für sich neu – mit einer neuen Niederflur-Kabine und einem leichten 7-Liter-Motor.

Hardcore-Verteiler-Truck: Die L-Kabine mit extrem niedrigem Einstieg und der kleinsten Version des gründlich überarbeiteten 9-Liter-Fünfzylinders. Bild: R. Domina
Hardcore-Verteiler-Truck: Die L-Kabine mit extrem niedrigem Einstieg und der kleinsten Version des gründlich überarbeiteten 9-Liter-Fünfzylinders. Bild: R. Domina
Werbung
Werbung

Sie macht sogar einen Knicks! Das „Kneeling“, das wir so eigentlich nur vom Omnibus kennen, ist freilich nur auf Wunsch erhältlich. Damit verkürzt Scanias neue L-Kabine die ohnehin schon sehr niedrige Auftrittshöhe um weitere 13 Zentimeter. Und generiert so einen wirklich menschenwürdigen Ein- und Ausstieg für diejenigen Fahrer, die täglich ihr Fahrzeug viele Male entern und wieder verlassen müssen. Da ist den Schweden mal ein bahnbrechender Entwurf zum Thema Lieferverkehr gelungen. Zwangsweise.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Groß, aber praktisch
Seite 18 bis 19 | Rubrik Märkte & Trends
Werbung