Gut für Umwelt und Geldbeutel

Ökologie und Ökonomie in Einklang zu bringen, ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Die Schnellecke Gruppe setzt dabei unter anderem auf Fahrerschulungen.

Ralf Elsner ist Head of Profit Center Transport Braunschweig bei der Schnellecke Gruppe. Bild: Schnellecke
Ralf Elsner ist Head of Profit Center Transport Braunschweig bei der Schnellecke Gruppe. Bild: Schnellecke
Tobias Schweikl

Ein Beispiel dafür, wie man mit modernen Methoden bekannte Herausforderungen besser meistert, liefert der Logistik- und Transportdienstleister Schnellecke Gruppe. Das international agierende Familienunternehmen bietet eine Vielfalt von logistischen Dienstleistungen an und hat sich mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie 2025 zu einer ganzen Reihe von Maßnahmen verpflichtet. Das Ziel: den eigenen ökologischen Fußabdruck in Zukunft deutlich zu reduzieren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gut für Umwelt und Geldbeutel
Seite 24 bis 25 | Rubrik Märkte & Trends