Intralogistik im Ausnahmezustand

Die LogiMAT 2020 in Stuttgart wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Nun suchen Aussteller und Besucher fieberhaft nach alternativen Informationskanälen. 
Die Anforderungen an die Logistik werden durch die Krise schließlich nicht geringer.

Nach der Absage der LogiMAT 2020 wegen der Corona-Pandemie richtet sich der Blick auf die Veranstaltung im kommenden Jahr. Bild: Euroexpo
Nach der Absage der LogiMAT 2020 wegen der Corona-Pandemie richtet sich der Blick auf die Veranstaltung im kommenden Jahr. Bild: Euroexpo
Tobias Schweikl

Letztlich gaben Sicherheitsbedenken den Ausschlag. Am 4. März 2020 um 17:17 Uhr hat das zuständige Ordnungsamt Leinfelden-Echterdingen auf dringende Empfehlung des zuständigen Gesundheitsamtes des Landkreises Esslingen dem Messeveranstalter die Absage der LogiMAT 2020 angeordnet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Intralogistik im Ausnahmezustand
Seite 12 bis 13 | Rubrik Märkte & Trends