Intralogistiksysteme - Zellulare Fördertechnik für alle Richtungen

Die hexagonal aufgebauten Einzelelemente lassen sich zu einer omnidirektionalen Fördertechnik zusammenstecken. Bild: Cellumation
Die hexagonal aufgebauten Einzelelemente lassen sich zu einer omnidirektionalen Fördertechnik zusammenstecken. Bild: Cellumation
Sandra Lehmann

Die Cellumation GmbH stellt erstmals das zellulare Fördersystem „celluveyor“ vor. Die Lösung besteht aus kleinen sechseckigen Fördermodulen mit jeweils drei omnidirektionalen Antriebsrädern, die das Fördergut in jede beliebige Richtung lenken. Die Zellen lassen sich mit ihrer hexagonalen Struktur zu beliebigen Geometrien aneinanderfügen. Mit der Einzelradsteuerung können Pakete frei auf der Ebene bewegt werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Intralogistiksysteme - Zellulare Fördertechnik für alle Richtungen
Seite 27 | Rubrik Märkte & Trends