Werbung
Werbung
Werbung

Keine Logistik-Last

Das Start-up Byrd übernimmt beim Versand von Paketen im E-Commerce die Logistik – von der Abholung über die Verpackung bis hin zum Retourenmanagement. Händler sollen 
sich so auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.

Du verkaufst, wir übernehmen den Rest“, ist das Motto von Byrd – Händler sparen so Nerven und Zeit. Bild: Byrd
Du verkaufst, wir übernehmen den Rest“, ist das Motto von Byrd – Händler sparen so Nerven und Zeit. Bild: Byrd
Werbung
Werbung
Julian Kral

Skalierbare Logistik für jeden Onlineshop – das ist die Mission, die sich das Wiener Start-up Byrd auf die Fahnen geschrieben hat. Das Jungunternehmen mit weiterem Sitz in Berlin verschafft seinen Kunden Zugang zu einem internationalen Fulfillment-Netzwerk mit Lagermöglichkeiten und Versandpartnern wie DHL oder FedEx und will zu Europas erster E-Commerce-Logistik-Plattform werden, die mit externen Partnern zusammenarbeitet. Auch kleinere Onlinehändler sollen so auf Logistik-Servicelevel wie bei den Großen im Business, wie etwa Amazon oder Zalando, zugreifen können.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Keine Logistik-Last
Seite 24 bis 25 | Rubrik Märkte & Trends
Werbung