Krone: Weniger als null Emissionen beim Trailer

Symbolbild LOGISTRA (Foto: T. Schweikl)
Tobias Schweikl

Der Trailerhersteller Krone stellt sein Konzept „Mission beyond zero“ vor. Damit will man andeuten, dass nachhaltige Trailer-Technologie sogar in der Lage sei, den Kraftstoffverbrauch und damit auch den CO2-Ausstoß der Sattelzugmaschine zu reduzieren. Wie groß die Auswirkung von elektrifizierten Trailern auf die Nachhaltigkeit sein kann, demonstriert das Unternehmen mit den Technologieträgern „eCool Liner“ und „eMega Liner“. Die Rede ist von 20 bis 40 Prozent weniger CO2 beim Fahren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Krone: Weniger als null Emissionen beim Trailer
Seite 17 | Rubrik Märkte & Trends
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.