IDS Logistik GmbH: Automatische Erkennung von B2B- und B2C-Zustellungen für Endkundenbelieferung: Letzte Meile: Künstliche Intelligenz erkennt Privatadressen

Wie erkenne ich einen Privatkundenempfänger? Hierfür hat IDS einen speziellen Algorithmus entwickelt. Bild: IDS
Wie erkenne ich einen Privatkundenempfänger? Hierfür hat IDS einen speziellen Algorithmus entwickelt. Bild: IDS
Redaktion (allg.)

Die Endkundenbelieferung stellt Speditionen offenbar immer noch vor Herausforderungen. Im Gegensatz zu gewerblichen Empfängern mit Firmenanschrift sind Privatadressen im B2C-Geschäft deutlich schlechter zu erreichen. Mit entsprechenden Probleme bei der Zustellung.

Die Stückgutspedition IDS Logistik GmbH, seit 2011 auch im Privatkundengeschäft tätig, will jetzt mit Hilfe eines selbstlernenden Algorithmus automatisch erkennen, ob es sich um eine B2B- oder eine B2C-Zustellung handelt. Das B2C-Geschäft macht heute bei der größten deutschen Stückgutkooperation nach eigenen Angaben knapp 13 Prozent der täglich rund 45.000 Sendungen aus.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel IDS Logistik GmbH: Automatische Erkennung von B2B- und B2C-Zustellungen für Endkundenbelieferung: Letzte Meile: Künstliche Intelligenz erkennt Privatadressen
Seite 52 | Rubrik Märkte & Trends