Werbung
Werbung
Werbung

Lkw: Immobilienfirma Evergrande prüft Einstieg bei DAF

Symbolbild LOGISTRA (Foto: T. Schweikl)
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Die Evergrande-Gruppe soll sich laut Automotive News China mit DAF-Trucks respektive Paccar Inc. und der VDL Groep in Verbindung gesetzt haben, um einen Einstieg bei den Niederländern zu prüfen. Evergrande geht es dabei vor allem um die elektrifizierten Lkw und Busse der beiden Hersteller. Der Evergrande-Vorstandsvorsitzende Hui Ka Yan plant eine Diversifizierung über seine Immobilienaktivitäten hinaus und möchte innerhalb von drei bis fünf Jahren zu einem bedeutenden Hersteller von Elektrofahrzeugen werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Lkw: Immobilienfirma Evergrande prüft Einstieg bei DAF
Seite 40 | Rubrik Märkte & Trends
Werbung