MAN eTruck trifft auf hohe Nachfrage

Der eTruck von MAN kommt offenbar gut an im Markt – und findet neben Kunden hoffentlich auch genug Ladestationen. Bild: MAN Truck & Bus
Der eTruck von MAN kommt offenbar gut an im Markt – und findet neben Kunden hoffentlich auch genug Ladestationen. Bild: MAN Truck & Bus
Redaktion (allg.)

Die für 2024 anvisierten ersten Modelle des neuen MAN eTruck sind laut Hersteller bis auf wenige Fahrzeuge ausverkauft. 700 Bestellungen und Bestellanfragen lägen insgesamt vor, der überwiegende Teil davon entfällt auf die Großserienproduktion, die ab 2025 im MAN-Werk München starten soll. Dann werden Lkw mit Diesel- und batterieelektrischem Antrieb auf derselben Montagelinie gefertigt, was eine flexible Anpassung an die Nachfrage erlauben soll. Geplant ist, dass bereits 2030 die Hälfte aller neuen in Europa ausgelieferten Trucks der Marke elektrisch betrieben ist.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel MAN eTruck trifft auf hohe Nachfrage
Seite 42 | Rubrik Märkte & Trends