Werbung
Werbung
Werbung

Neue Mobilität: ZF übernimmt Wabco

Vor fünf Jahren stärkte sich ZF durch die Übernahme des Zulieferers TRW im Bereich Elektronik. Der Kauf von Wabco bringt ZF nun auch wichtiges Know-how in den Bereichen Autonomes Fahren, Konnektivität und Elektromobilität. Bild: ZF Aftermarket
Vor fünf Jahren stärkte sich ZF durch die Übernahme des Zulieferers TRW im Bereich Elektronik. Der Kauf von Wabco bringt ZF nun auch wichtiges Know-how in den Bereichen Autonomes Fahren, Konnektivität und Elektromobilität. Bild: ZF Aftermarket
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die ZF Friedrichshafen AG hat eine bindende Vereinbarung zur Übernahme von Wabco unterzeichnet. Einer aktuellen Mitteilung zufolge haben sich beide Unternehmen auf einen Preis je Anteilsschein von 136,50 US-Dollar (rund 121,80 Euro) geeinigt. Der Vorstand sowie der Aufsichtsrat von ZF und das Board of Directors von Wabco haben der geplanten Akquisition zugestimmt. Die Übernahme ist Bestandteil der Strategie „Next Generation Mobility“ von ZF und erweitert die Kompetenz des Unternehmens erstmals auf das Bremsen von Nutzfahrzeugen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neue Mobilität: ZF übernimmt Wabco
Seite 26 | Rubrik Märkte & Trends
Werbung