Online-Gipfel der Logistiker

Die Pandemie hat eine Vor-Ort-Veranstaltung des Deutschen Logistik-Kongresses 2020 verhindert. Das Event fand deshalb online statt. Konsequenterweise stellte Prof. Dr. Thomas Wimmer die Chancen, die sich aus der Coronakrise ergeben, in den Fokus seiner Eröffnungsrede.

Die Eröffnungsrede von BVL-Vorstandsvorsitzendem Thomas Wimmer wurde per Livestream übertragen. Bild: BVL
Die Eröffnungsrede von BVL-Vorstandsvorsitzendem Thomas Wimmer wurde per Livestream übertragen. Bild: BVL
Tobias Schweikl

Unter dem Motto „Nachhaltig gestalten – Winning the Next Decade“ hatte am 21. Oktober der dreitägige Deutsche Logistik-Kongress 2020 der Bundesvereinigung Logistik (BVL) als digitale Veranstaltung in Berlin begonnen. Das Programm wurde im Internet übertragen. Zu Beginn erinnerte BVL-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Thomas Wimmer an den Unternehmergeist des im Juni verstorbenen BVL-Gründungsmitglieds und -Ehrenvorsitzenden Dr. Hanspeter Stabenau als „Logistiker der ersten Stunde“. „Wir haben alle einen guten Freund verloren“, sagte Wimmer.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Online-Gipfel der Logistiker
Seite 14 bis 15 | Rubrik Märkte & Trends