Opel eröffnet Battery Refurbishment Center

Batterien von Elektrofahrzeugen werden künftig bei Opel in Rüsselsheim repariert und instandgesetzt. Bild: Opel
Batterien von Elektrofahrzeugen werden künftig bei Opel in Rüsselsheim repariert und instandgesetzt. Bild: Opel
Redaktion (allg.)

Parallel zur Einführung erster Elektromodelle hat die Rüsselsheimer PSA-Tochter Opel ein Center für Service und Instandsetzung von Hochvoltbatterien aufgebaut. Im Batterie-Center am Opel-Stammsitz werden jetzt neben Ampera und Ampera-e auch die Antriebe aller Opel-Modelle auf eCMP-Plattform (aktuell Opel Corsa-e und Mokka-e) sowie von Combo-e, Vivaro-e und Zafira-e Life getestet und repariert. Bis Ende dieses Jahres will man mit neun Modellen elektrisch unterwegs sein und bis 2024 in jeder Baureihe eine elektrifizierte Variante anbieten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Opel eröffnet Battery Refurbishment Center
Seite 29 | Rubrik Märkte & Trends