Werbung
Werbung
Werbung

Pick-by-Vision: Erst mit Ringscannern klappt es

Nach den gewonnenen Erfahrungen konnte Arvato die Pick-by-Vision-Lösung durch eine erneute Investition in neue Brillen, aktualisierte Software und die Einbindung eines Ringscanners verbessern. Bild: Arvato
Nach den gewonnenen Erfahrungen konnte Arvato die Pick-by-Vision-Lösung durch eine erneute Investition in neue Brillen, aktualisierte Software und die Einbindung eines Ringscanners verbessern. Bild: Arvato
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Arvato SCM Solutions hat ein Fazit für sein Innovationsprojekt „Pick-by-Vision“ gezogen. Gemeinsam mit dem Kunden Sennheiser und dem Technologiepartner Picavi hatte man im November 2016 das Kommissionieren mit Datenbrillen im Logistikzentrum in Gütersloh implementiert. Nach den Erfahrungen aus der Startphase habe man anschließend weiter in das Projekt investieren müssen, so die Aussage.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Pick-by-Vision: Erst mit Ringscannern klappt es
Seite 30 | Rubrik Märkte & Trends
Werbung