Werbung
Werbung
Werbung

Von Praktikern für Praktiker

Mit dem BVL-Technologieradar entsteht eine Navigationshilfe für die Bewertung neuartiger Technologien im Lager. Datenbasis ist die Arbeit des BVL-Themenkreises „Digitales Lager“.

Eine Datenbrille des Anbieters Picavi im Einsatz. Lagermitarbeiter erhalten darüber Zusatzinformationen angezeigt. Bild: Picavi
Eine Datenbrille des Anbieters Picavi im Einsatz. Lagermitarbeiter erhalten darüber Zusatzinformationen angezeigt. Bild: Picavi
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Ein wichtiger Auftrag erreicht das Unternehmen nachmittags um 15:05 Uhr. Der Kunde braucht die Lieferung unbedingt bis morgen. Doch im Lager geht nichts mehr – um 15:00 Uhr war Cut-off-Zeit. In vielen Unternehmen sind die Lager- und Logistikstrukturen noch so unflexibel, dass dieses Worst-Case-Szenario durchaus eintreten kann. Neue Technologien und die Digitalisierung der Prozesse versprechen für die Zukunft Abhilfe – doch wo anfangen mit den Investitionen? Was leistet die neue Technik? Und wo liegen die Grenzen?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Von Praktikern für Praktiker
Seite 14 bis 15 | Rubrik Märkte & Trends
Werbung