Wegen Coronavirus: World of Material Handling verschoben

Die für Juni geplante World of Material Handling wird wegen der aktuellen Coronavirusgefahr um ein Jahr verschoben. Bild: Wolf Lux
Die für Juni geplante World of Material Handling wird wegen der aktuellen Coronavirusgefahr um ein Jahr verschoben. Bild: Wolf Lux
Tobias Schweikl

Die für Juni in Mannheim geplante Hausmesse des Flurförderzeugherstellers Linde Material Handling wird wegen der aktuellen Coronavirus-
Gefahr um ein Jahr verschoben. Die nächste „World of Material Handling“ soll 2021 stattfinden. „Wir möchten damit einen solidarischen Beitrag zur Verlangsamung der Virusverbreitung leisten“, sagt Christophe Lautray, Geschäftsführer Sales and Service bei Linde Material Handling. „Die Gesundheit von Mitarbeitern, Kunden und Gesellschaft hat Vorrang.“

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Wegen Coronavirus: World of Material Handling verschoben
Seite 26 | Rubrik Märkte & Trends