„Zutritt nur nach 3G-Regel“

Die NUFAM eröffnet als eine der ersten Messen nach Ausbruch der Coronapandemie wieder ihre Tore. Wir unterhielten uns mit Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, und dem NUFAM-Projektleiter Jochen Bortfeld.

Britta Wirtz (li.), Geschäftsführerin des NUFAM-Veranstalters Karlsruher Messe- und Kongress GmbH und Jochen Bortfeld, Projektleiter der NUFAM. Bild: Karlsruher Messe- und Kongress GmbH
Britta Wirtz (li.), Geschäftsführerin des NUFAM-Veranstalters Karlsruher Messe- und Kongress GmbH und Jochen Bortfeld, Projektleiter der NUFAM. Bild: Karlsruher Messe- und Kongress GmbH
Tobias Schweikl

LOGISTRA: Frau Wirtz, Herr Bortfeld, die NUFAM soll wie geplant vom 30. September bis 3. Oktober 2021 stattfinden. Was macht Sie so zuversichtlich?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel „Zutritt nur nach 3G-Regel“
Seite 14 bis 15 | Rubrik Märkte & Trends