Effizienz auf allen Kanälen

Engelbert Strauss hat mit seiner neu gebauten CI Factory eine Hightech-Produktionsstätte mit einer robotergestützten Omnichannel-Logistik verzahnt. Ein digitaler Zwilling optimiert die Anlage.

Herzstück der CI Factory von Engelbert Strauss ist das Ware-zur-Person-Kommissioniersystem. Bild: TGW
Herzstück der CI Factory von Engelbert Strauss ist das Ware-zur-Person-Kommissioniersystem. Bild: TGW
Tobias Schweikl

Mit der 200 Meter langen, 100 Meter breiten und 50 Meter hohenCI Factory hat der Berufskleidungsspezialist Engelbert Strauss für über 200 Millionen Euro seine gläserne Hightech-Schuhproduktion mit einer robotergestützten Omnichannel-Logistik vernetzt. Gemeinsam mit dem Partner TGW Logistics Group wurde das Unternehmen dafür von der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) im Rahmen des Deutschen Logistik-Preises 2020 als Finalist ausgezeichnet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Effizienz auf allen Kanälen
Seite 42 bis 43 | Rubrik Praxiswissen