Werbung
Werbung

KI und autonome Roboter in der Luftfracht

Ein „Roboterhund“, der autonom freie Lagerplätze sucht, ein Transportroboter, der Paletten an ihr Einlagerungsziel bringt, und ein Segway-Roboter, der Paketstücke von Europaletten auf ein Förderband legt: Das Fraunhofer IML zeigt im Projekt DTAC die Zukunft der Luftfrachtabfertigung.
Forschende des Fraunhofer IML zeigten am Flughafen München gemeinsam mit der Frankfurt University of Applied Sciences, der Kravag Versicherung und Industriepartnern am Flughafen München Ergebnisse des Forschungsprojekts „Digitales Testfeld Air Cargo“. Bild: Fraunhofer IML/Vinzenz Neugebauer
Forschende des Fraunhofer IML zeigten am Flughafen München gemeinsam mit der Frankfurt University of Applied Sciences, der Kravag Versicherung und Industriepartnern am Flughafen München Ergebnisse des Forschungsprojekts „Digitales Testfeld Air Cargo“. Bild: Fraunhofer IML/Vinzenz Neugebauer
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML hat auf dem Gelände des Flughafens München erste Ergebnisse des Forschungsvorhabens „Digitales Testfeld Air Cargo“ (DTAC) vorgestellt. Projektbeteiligte sind die Frankfurt University of Applied Sciences, die Kravag Versicherung und Industriepartner am Flughafen München (Cargogate, CHI, Sovereign Speed und DB Schenker). Vor Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Industrie, Verwaltung und Medien wurde das Potenzial digitaler Technologien für die Zukunft der Luftfracht erläutert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel KI und autonome Roboter in der Luftfracht
Seite 48 bis 49 | Rubrik Praxiswissen
Werbung
Werbung