Planbare Autonomie für AMR

Eine neue Software verleiht den Fahrzeugen des Herstellers DS Automotion die Fähigkeit, zwischen dem spurgeführten Betrieb als FTF/AGV und dem autonomen Fahrmodus als AMR zu wählen. So kann mit planbarer Autonomie navigiert werden.

ARCOS bietet eine web-basierte, vielsprachige Visualisierung. Diese ermöglicht den ortsunabhängigen Zugriff mit mobilen Endgeräten und erleichtert so Überwachung, Betrieb und Instandhaltung der Fahrzeuge. Bild: DS Automotion
ARCOS bietet eine web-basierte, vielsprachige Visualisierung. Diese ermöglicht den ortsunabhängigen Zugriff mit mobilen Endgeräten und erleichtert so Überwachung, Betrieb und Instandhaltung der Fahrzeuge. Bild: DS Automotion
Tobias Schweikl

Während selbstfahrende Pkw, Lkw und Busse auf unseren Straßen erste Probeeinsätze absolvieren, bringen unbemannte Fahrzeuge in Werkshallen und Krankenhäusern seit vielen Jahren ihre Fracht zuverlässig und sicher von A nach B. Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF, englisch Automated Guided Vehicle, AGV) übernehmen immer mehr innerbetriebliche Transportaufgaben. In den letzten Jahren zeigte sich dabei ein Trend in Richtung autonomer mobiler Roboter (AMR). Deren hohe Flexibilität hat jedoch den Nachteil, dass sie bisher auf Kosten der Effizienz und der Planbarkeit des Materialflusses gingen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Planbare Autonomie für AMR
Seite 40 bis 41 | Rubrik Praxiswissen