Schnelles Onboarding

Die zügige Einarbeitung neuer oder temporärer Lagerarbeiter ist so wichtig wie selten zuvor. Personal und Prozesse in modernen Lieferketten müssen flexibel reagieren können.

Der Kommissionierer erhält nur Zugriff auf die Tasten/Touchpoints, die er für seine Arbeit benötigt. Bild: Ivanti
Der Kommissionierer erhält nur Zugriff auf die Tasten/Touchpoints, die er für seine Arbeit benötigt. Bild: Ivanti
Tobias Schweikl

Die Covid-19-Pandemie hat einen dramatischen Wandel in der Arbeitsweise aller Branchen, einschließlich der Supply Chain, erzwungen. Mehr denn je geht es jetzt darum, die Produktivität zu optimieren. Darüber hinaus verbessern Unternehmen das Arbeitsumfeld, damit Mitarbeiter sich wohlfühlen. Denn neues Personal ist schwer zu finden, bei zeitgleichem Boom des E-Commerce. Daher war der Bedarf an einer schnellen Einarbeitung neuer oder temporärer Lagerarbeiter noch nie so groß wie heute. Die Einarbeitung von neuen Mitarbeitern kann Stunden oder sogar Tage dauern, was für viele Unternehmen keine realisierbare Option mehr ist.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schnelles Onboarding
Seite 48 bis 49 | Rubrik Praxiswissen