Werbung
Werbung
Werbung

Smartphones im Industriegehäuse

Mit einer patentierten Lösung kann der Logistikdienstleister VTL nun auch im rauen Umschlagprozess zur Datenerfassung Smartphones nutzen.

Die Terminals MX-1502 erfassen Codes über weite Distanzen (bis zwölf Meter). Bild: Cognex
Die Terminals MX-1502 erfassen Codes über weite Distanzen (bis zwölf Meter). Bild: Cognex
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Bei VTL muss es schnell gehen: Packstück entladen, scannen, verteilen, scannen, Packstück verladen. Für den reibungslosen Ablauf sorgen dabei neue Datenterminals des Typs „MX-1502“ des Anbieters Cognex. Das Besondere dabei: Zur Datenverarbeitung beinhalten die Geräte im robusten Gehäuse ein Smartphone nach Wahl des Kunden. Mit dieser patentierten Lösung gelingt es Cognex, handelsübliche Mobilgeräte in zuverlässige Terminals für den Industrieeinsatz zu verwandeln. Das bringt Vorteile mit sich.

Überall wird gescannt

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Smartphones im Industriegehäuse
Seite 42 bis 43 | Rubrik Praxiswissen
Werbung