Werbung
Werbung
Werbung

Touch-Computer für Lkw

Die Edeka-Regionalgesellschaft Rhein-Ruhr hat für alle 500 Lkw ihres Fuhrparks neue mobile Touch-Computer angeschafft. Die Geräteauswahl erfolgte in einem neunmonatigen Dauertest.

Die EDEKA-Regionalgesellschaft Rhein-Ruhr versorgt mit einem Fuhrpark von 500 Lkws täglich 1.000 Filialen mit frischen Lebensmitteln. Bild: EDEKA-Regionalgesellschaft Rhein-Ruhr
Die EDEKA-Regionalgesellschaft Rhein-Ruhr versorgt mit einem Fuhrpark von 500 Lkws täglich 1.000 Filialen mit frischen Lebensmitteln. Bild: EDEKA-Regionalgesellschaft Rhein-Ruhr
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Etwa 1.000 Filialen versorgt Edeka Rhein-Ruhr täglich mit frischen Lebensmitteln. Die Auslieferung der Waren wird über ein zentrales Transportmanagement gesteuert, das über Mobilfunk mit den mobilen Datenerfassungsgeräten in den Lkw verbunden ist.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Touch-Computer für Lkw
Seite 64 bis 65 | Rubrik Praxiswissen
Werbung