Alles im Fluss

Der Wellpappen- und Displayhersteller Schiettinger hat ein neues automatisiertes Palettenlager in Betrieb genommen. Eine vorherige detaillierte 3D-Simulation des Anlagenlayouts bis hinab auf SPS-, Feld- und Prozessebene erwies sich als Volltreffer.
Einblick in das Kanallager: Jeder Kanal nimmt bis zu 13 Paletten hintereinander auf. Bild: Christiane Straßenburg-Volkmann
Einblick in das Kanallager: Jeder Kanal nimmt bis zu 13 Paletten hintereinander auf. Bild: Christiane Straßenburg-Volkmann
Christiane Straßenburg-Volkmann

Ich habe selten einen Kunden erlebt, mit dem ich so gut zusammenarbeiten konnte“, sagt Horst Philip Hanke von der KBU Logistik AG, Bremen. Der Entwicklungsleiter ist Mitglied der Geschäftsführung des hanseatischen IT-Unternehmens und voll des Lobes über die Firma Schiettinger, für die KBU ein Lagerverwaltungssystem mit Materialflussrechner realisiert hat. Zum Leistungsspektrum gehörten außerdem die Messung von Kapazitätskennzahlen sowie eine umfängliche Anlagensimulation in 3D.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Alles im Fluss
Seite 6 bis 11 | Rubrik Reportage