Werbung
Werbung
Werbung

Step-by-Step zu State of the Art

Im Logistikzentrum für die weltweite Ersatzteildistribution verfolgt Kontraktlogistiker CS Parts Logistics GmbH die stete Optimierung der Prozesse als strategisches Prinzip.

 Bild: R. Barck
Bild: R. Barck
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Das geht richtig ins Geld: Mehr als 500 Euro kann es kosten, wenn ein Mähdrescher in der Erntesaison den Dienst versagt – pro Stunde wohlgemerkt. Um solche Ausfälle so gering wie möglich zu halten, hat die Claas-Gruppe als international führender Landmaschinenhersteller ihre Ersatzteillogistik auf maximale Lieferbereitschaft und schnellste Bereitstellung erforderlicher Maschinenteile ausgelegt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Step-by-Step zu State of the Art
Seite 6 bis 11 | Rubrik Reportage
Werbung