„Wir würden es immer wieder so machen“

Der Papierverarbeiter Geiger-Notes aus Mainz-Kastel hat seine intralogistischen Abläufe optimiert. Eine besondere Herausforderung dabei war, die beengten Platzverhältnisse so effizient wie möglich zu nutzen.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen durch Maschinen und Automatik weitestgehend entlastet werden. Wo sie doch noch mit schweren Lasten konfrontiert sind, helfen Vakuumschlauchheber. Bild: Christiane Straßenburg-Volkmann
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen durch Maschinen und Automatik weitestgehend entlastet werden. Wo sie doch noch mit schweren Lasten konfrontiert sind, helfen Vakuumschlauchheber. Bild: Christiane Straßenburg-Volkmann
Christiane Straßenburg-Volkmann

Es ist kein Wasserdampf, also durch Erhitzen entstanden, sondern einfacher Sprühnebel bei Normaltemperatur“, erläutert Jürgen Kaiser, Vorstandsmitglied der Geiger-Notes AG, beim Rundgang durch das Produktions- und Logistikgebäude seines Unternehmens in Mainz-Kastel. Dem Besucher fallen Rohrsysteme an der Decke in sechs Meter Höhe auf, aus denen kontinuierlich feinste Tropfen in die Luft abgegeben werden. Eine Erfrischung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hochsommer, die hier arbeiten? „Nicht ganz“, schmunzelt Kaiser, dem das Wohl der Belegschaft natürlich am Herzen liegt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel „Wir würden es immer wieder so machen“
Seite 6 bis 11 | Rubrik Reportage