Werbung
Werbung

Die Zwischenstufe zündet

Bevor ab 2025 ein ganz neuer eSprinter kommt, mit mehr Reichweite, einen Synchronmotor an der Hinterachse mit mehr Effizienz und einen Baukasten mit mehr Varianten.

 Bild: Mercedes-Benz
Bild: Mercedes-Benz
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
bessert der Hersteller gründlich nach. Und verpasst dem eSprinter ein modulares Akku-Package

Mercedes-Benz hat Details zum gründlich erneuerten eSprinter vorgestellt. Der soll noch vor einer rein elektrischen Plattform ab Mitte 2023 zuerst in den USA und dann in Europa anrollen. Im Kern der Überarbeitung steht der Antriebsstrang mit einem komplett neuen Synchronmotor an der Hinterachse sowie einem dreifach modularen Akkupaket.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Zwischenstufe zündet
Seite 41 bis 0 | Rubrik Test + Technik
Werbung
Werbung