Brennstoffzellen-Lkw - Von 7,5 bis 44 Tonnen

Quantron bezieht die Wasserstoff-Brennstoffzellen für seine Nutzfahrzeuge künftig von Ballard. Bild: Quantron
Quantron bezieht die Wasserstoff-Brennstoffzellen für seine Nutzfahrzeuge künftig von Ballard. Bild: Quantron
Christine Harttmann

Die Quantron AG und der kanadische Technologiekonzern Ballard wollen die Entwicklung von Brennstoffzellen-Lkw forcieren. Die Kanadier sollen die dafür notwendigen Brennstoffzellen beisteuern, Quantron will diese dann in seine Elektro-Lkw-Plattformen integrieren. Die Zusammenarbeit konzentriere sich zunächst auf die Integration von Brennstoffzellenmodulen der FCmove-Produktreihevon Ballard. Genannt werden in diesem Zusammenhang ein in der Entwicklung befindlicher 7,5-Tonnen-Lieferwagen mit Brennstoffzelle, ein 44-Tonnen-Schwerlast-Lkw sowie ein kommunales Müllentsorgungsfahrzeug. ha

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Brennstoffzellen-Lkw - Von 7,5 bis 44 Tonnen
Seite 41 | Rubrik Test + Technik