Werbung
Werbung
Werbung

Coldway: Mini-Stromer mit Wechselbox

Coldway: Mini-Stromer mit Wechselbox | Foto: Coldway
Coldway: Mini-Stromer mit Wechselbox | Foto: Coldway
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Der französische Spezialist Coldway hat in Lyon ein elektrisch angetriebenes Kühlfahrzeug mit einem auf Ammoniaktechnologie basierenden, wechselbaren Kühlaufbau vorgestellt. Das Fahrzeug soll mit 3,40 Meter Länge, 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und 482 Kilogramm Nutzlast bei 1,2 Kubikmeter Volumen insbesondere für die Innenstadtlogistik sein. Als Basis dient ein Elektro-Chassis von Ligier, auf das Coldway die eigene ATP-zertifizierte Box setzt. Bei der „Alcatherm“ arbeitet die Kühlung autark, die Temperatur von 0 bis acht Grad wird durch thermisches Wechselspiel zweier Kartuschen aus Ammoniak und einem Reaktiv reguliert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Coldway: Mini-Stromer mit Wechselbox
Seite 55 | Rubrik Test + Technik
Werbung