Digitaler Rückspiegel

Der Rückspiegel von Ford ist auch Bildschirm und ermöglicht die Kontrolle des rückseitigen Verkehrs. Bild: Ford
Der Rückspiegel von Ford ist auch Bildschirm und ermöglicht die Kontrolle des rückseitigen Verkehrs. Bild: Ford
Christine Harttmann

Vor allem Transporter haben durch fensterlose Trennwände oder Hecktüren keine durchgehende Sicht nach hinten. Der Rückspiegel hat dann praktisch keine Funktion. Ford hat deshalb einen Innenspiegel mit Vollbildanzeige entwickelt, der über eine am Heck angebrachte Kamera das rückseitige Verkehrsgeschehen abbildet. Im normalen Spiegel-Modus kann der Fahrer trotzdem noch den Fahrzeuginnenraum überblicken.

Das Sichtfeld dieses Rückspiegels sei laut Hersteller doppelt so groß wie bei herkömmlichen Modellen. Eine automatische Helligkeitsregelung passt sich auch Tag- und Nachtbedingungen an.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Digitaler Rückspiegel
Seite 40 | Rubrik Test + Technik