Werbung
Werbung
Werbung

Ein Versuchsballon mit Erdgas

Der Discounter Aldi Süd nimmt vier Erdgas-Lkw in seine Flotte auf und beliefert damit Filialen in vier deutschen Städten. Das Unternehmen verfolgt damit mehrere Ziele.

Fotos: Laszlo Dobos
Fotos: Laszlo Dobos
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Für die blauen Lkw gab es im Juni einen großen Bahnhof. Auf dem Ulmer Werksgelände von Iveco übernahm Aldi Süd vier neue Erdgas-Lkw des Herstellers. Dafür hatte der sonst als verschlossen geltende Discounter sogar Journalisten eingeladen. Eine Delegation des Unternehmens inklusive dem Director Logistics Management Andreas Kremer war aus der Firmenzentrale in Mülheim angereist, um ihre Fragen zu beantworten. Offenbar misst Aldi Süd diesen vier Lkw große Bedeutung zu. Doch was steckt dahinter?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ein Versuchsballon mit Erdgas
Seite 40 bis 41 | Rubrik Test + Technik
Werbung