Ford E-Transit - E-Van mit Heckantrieb

 Bild: Ford
Bild: Ford
Johannes Reichel

Ford hat weitere Details zum elektrifizierten Transit bekanntgegeben. So avisiert man eine elektrische Reichweite von 317 Kilometern im WLTP mit einem 68-kWh-Lithium-Ionen-Akku.

Aufgeladen wird dann in zwei Modi: Im AC-Modus soll der Van binnen acht Stunden geladen sein, für Zwischenladungen im DC steht ein 115-kW-Bordlader bereit, der die Akkus in 34 Minuten von 15 auf 80 Prozent bringt. Außerdem fährt Ford zwei Leistungsstufen des elektrischen Hinterachsantriebs zu 135 und 185 kW auf (max. 430 Nm).

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ford E-Transit - E-Van mit Heckantrieb
Seite 38 | Rubrik Test + Technik