Werbung
Werbung

Fox Mia 2.0 - Der schlaue Fracht-Fuchs

 Bild: Mia Mobility
Bild: Mia Mobility
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Schon seit 2012 tüftelt Ex-VW-Designchef Murat Günak an einem multitoolartigen E-Mobil. Jetzt könnte das Projekt wirklich anrollen. Jüngst wurde das Design für den Mia 2.0 verabschiedet. Der Mikro soll auf 3,2 Meter Länge und unter 1.000 Kilogramm Gewicht bis zu 1.500 Liter Ladevolumen und 200 Kilometer Reichweite bieten. Per zweitem Akku verdoppelt sich dies auf 400 Kilometer, real eher 150 und gut 300Kilometer. Produktionsstart ist geplant für das erste Quartal 2023. Das Modell soll mit „modernster Batterietechnologie und neuesten Antriebssystemen“ upgedatet sein. Hier kooperiert man mit dem slowakischen Spezialisten InoBat Auto.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fox Mia 2.0 - Der schlaue Fracht-Fuchs
Seite 41 | Rubrik Test + Technik
Werbung
Werbung