Indigo - Der Lieferwagen mit den Roboter-Rädern

 Bild: Indigo
Bild: Indigo
Redaktion (allg.)

Die CES in Las Vegas war auch Bühne für spannende Start-ups wie Indigo. Das setzt auf weiteres Wachstum im Liefergeschäft – und auf spezielle Technik im Transporter, den man Robotic Wheels nennt. Ohne Getriebe und Motor zwischen den Rädern hat der Indigo Flow einen niedrigen, flachen Boden, zudem dank aktiver Aufhängung angeblich hohen Fahrkomfort zu erschwinglichem Preis.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Indigo - Der Lieferwagen mit den Roboter-Rädern
Seite 40 | Rubrik Test + Technik