Werbung
Werbung
Werbung

InternetderDinge - IBC kostengünstig und dauerhaft nachverfolgen

Informationen über Füllstand, Temperatur sowie Standort des IBC beim Kunden sind mittels Sigfox-0G in Echtzeit zu erhalten. Bild: Sigfox Germany
Informationen über Füllstand, Temperatur sowie Standort des IBC beim Kunden sind mittels Sigfox-0G in Echtzeit zu erhalten. Bild: Sigfox Germany
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der IoT (InternetofThings)-Dienstleister Sigfox hat in Kooperation mit Nanolike und Versino CZ ein Managementsystem für Industrial-Bulk-Container (IBC) vorgestellt. Sigfox ist Initiator des sogenannten 0G-Netzwerks. Über dieses globale Kommunikationsnetz können Milliarden von Geräten mit hoher Energieeffizienz an das Internet angebunden werden. Aktuell ist das 0G-Netzwerk laut Aussage von Sigfox in 65 Ländern verfügbar.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel InternetderDinge - IBC kostengünstig und dauerhaft nachverfolgen
Seite 42 | Rubrik Test + Technik
Werbung