Kleinteilelager für schmale Budgets

Die automatische Lagerung von Behältern oder Tablaren per Shuttle sorgt für hohe Flexibilität. Bild: psb
Die automatische Lagerung von Behältern oder Tablaren per Shuttle sorgt für hohe Flexibilität. Bild: psb
Tobias Schweikl

Von der Psb intralogistics GmbH kommt ein neues Kompaktlager für Kleinteile. Das „psb microstore“ ist als Ware-zur-Person-System konzipiert. Als mögliche Einsatzszenarien nennt der Hersteller Ersatzteil-, Werkzeug- oder Konsolidierungslager, aber auch als Micro-Fulfillment-Lösung sei es geeignet. Auch in Unternehmen, die bereits über ein großes automatisiertes Lagersystem verfügen, könne das microstore eine sinnvolle Ergänzung sein, wenn es darum geht, kleinere dezentrale Lageraufgaben zu überschaubaren Kosten zu lösen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kleinteilelager für schmale Budgets
Seite 41 | Rubrik Test + Technik