Kosten sparen mit Reifen

Sie sind schwarz, rund und leider nicht ganz günstig – doch ohne Reifen bewegen sich weder Transporter noch Lkw. Hier einige Tipps vom Reifenhersteller Falken Tyre Europe, wie man effizienter unterwegs sein kann.

Mautgebühren, Kraftstoffpreise, Löhne - im Transportgewerbe ist vieles teurer geworden. Das gilt auch für die Bereifung. Bild: Falken Tyre Europe
Mautgebühren, Kraftstoffpreise, Löhne - im Transportgewerbe ist vieles teurer geworden. Das gilt auch für die Bereifung. Bild: Falken Tyre Europe
Tobias Schweikl

Der Kostendruck im Transportgewerbe ist gewaltig – und das nicht erst seit gestern. Ob Mautgebühren, Kraftstoffpreise, Anhebung des Mindestlohns oder andere Faktoren: Alles ist teurer geworden. Das gilt leider auch für die Bereifung, ohne die sich kein Rad an Transportern, Leicht-Lkw oder schwereren Fahrzeugen wirklich sinnvoll dreht. Wie lässt sich die Ausgabenstruktur an dieser Stelle verbessern?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kosten sparen mit Reifen
Seite 40 bis 41 | Rubrik Test + Technik
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.