Mit doppeltem Antrieb sparen

Bei einer exklusiven Ausfahrt mit dem Hybrid-Transporter deutet sich an, dass das Konzept passen könnte und der Hersteller 2019 ein Produkt präsentiert, das die Anforderungen der Praxis erfüllt.

Bild: Ford
Bild: Ford
Gregor Soller

Der Termin war exklusiv und elektrisierend, im wahrsten Sinne des Wortes: Die Journalisten der Jury zum „International Van of the Year“, darunter ein LOGISTRA-Redakteur, durften bereits ein Jahr vor der Markteinführung hinter das Steuer des Transit Custom PHEV, des ersten elektrifizierten Serien-Nutzfahrzeugs von Ford überhaupt. Zugleich gab der Hersteller erste Testergebnisse aus einem Feldversuch in London bekannt (siehe Kasten).

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mit doppeltem Antrieb sparen
Seite 36 bis 37 | Rubrik Test + Technik