Orten/Gazelle - Kühl und elektrisch liefern

 Bild: Orten
Bild: Orten
Johannes Reichel

Der Elektro- und Aufbauspezialist Orten aus Wittlich hat eine weitere Variante des E-Transporters Gazelle vorgestellt, die das Fahrgestell mit einem Orten-Kühlaufbau kombiniert. Das Fahrzeug ist als 4,25-Tonner konfiguriert, dennoch gemäß der Sonderregelung mit dem B-Führerschein fahrbar und bietet eine Netto-Nutzlast von etwa 950 Kilogramm. Die Reichweite des E-Vans aus den unterflur verbauten, nickel- und kobaltfreien 80 kWh-Lithium-Eisenphosphat-Akkus soll bei 150 bis 200 Kilometer liegen. Für Vortrieb des gemeinsam mit EFA-S umgerüsteten Transporters sorgt ein vorn verbauter Elektromotor mit 110 kW Peakleistung sowie 730 Nm maximalem Drehmoment.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Orten/Gazelle - Kühl und elektrisch liefern
Seite 60 | Rubrik Test + Technik