Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Das in Los Angeles beheimatete Unternehmen Thor hatte zuerst einen E-Truck der schweren Klasse 8 namens ET One. Dem stellte man jetzt einen Großraumkastenwagen, wie er in den USA vor allem im Expressdienst verwendet wird, zur Seite. Der soll mit einem gewichtsoptimierten Akkupaket rund 160 Kilometer Reichweite bieten. Bei der Vorstellung der Studie kündigte Thor an, ab 2019 in Produktion gehen zu wollen. Der Preis soll zwischen 150.000 und 250.000 Dollar liegen, je nach gewünschter Reichweite. Man will Versionen mit 160 und 480 Kilometern anbieten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Paketdienst: UPS testet Thor
Seite 56 | Rubrik Test + Technik
Werbung